Kleines Forschungshandbuch für Einsteiger

Finding movement

Photo: © Rosalie O'Connor 2005-2007. All Rights Reserved. Reprinted with permission, courtesy of FGNA.

July 3, 2008 - 7:45am -- ctheuring
Printer-friendly version

Publication Type:

Journal Article

Authors:

Theuring

Quelle:

Germany (2004)

URL:

http://www.iffresearchjournal.org/theuringgerm.htm

Notes:

<p>Theuring, Carolin (2004). Kleines Forschungshandbuch f&uuml;r Einsteiger. <em>IFF Academy Feldenkrais Research Journal</em>, 1. </p><p>www.iffresearchjournal.org&nbsp;</p>Die Idee so eine Einf&uuml;hrung zu schreiben entstand bei einem Feldenkrais &amp; Wissenschaft-Arbeitstreffen in M&uuml;nchen, initiiert und organisiert von Roger Russell, Ulla Schl&auml;fke und Prof. Klaus Schneider, Juli 2003. Ca. 40 Feldenkrais-Leute trafen sich mit den beiden Universit&auml;tsprofessoren und Forschern Beatrix Vereijken aus Norwegen und Klaus Schneider aus Deutschland um Ideen f&uuml;r Forschungsprojekte auszuloten. Wir arbeiteten sehr eifrig und motiviert, jedoch an einem Punkt blieben wir pl&ouml;tzlich in der Diskussion stecken. In dieser Situation d&auml;mmerte mir, dass hauptberufliche Wissenschaftler sich vielleicht nicht mehr vorstellen k&ouml;nnen, wie der gew&ouml;hnliche (Feldenkrais) Mensch denkt und der gew&ouml;hnliche (Feldenkrais) Mensch sich wahrscheinlich gar nicht vorstellen kann, was im Kopf eines Wissenschaftlers vor sich geht. Um mehr Verst&auml;ndnis und Einsicht in wissenschaftliches Arbeiten f&uuml;r die Feldenkrais-Leute von diesem Arbeitswochenende herzustellen, suchte ich all meine Unterlagen und B&uuml;cher zu Forschungsmethoden heraus und versuchte eine kleine Einf&uuml;hrung zusammenzustellen, die die zuk&uuml;nftigen Treffen mit Wissenschaftlern dadurch erleichtern soll, dass einige Basiskonzepte erkl&auml;rt werden. Durch dieses neue IFF Research Journal gehen wir wieder ein paar Schritte weiter, wir sammeln und pr&auml;sentieren Diskussionsbeitr&auml;ge und Studien zu Forschung in der Feldenkrais Methode. Daher scheint hier wieder ein passender Ort f&uuml;r dieses kleine Forschungshandbuch zu sein um interessierten Einsteigern, die bisher wenig Kontakt mit Forschung hatten, die zugrundeliegenden Prinzipien ein bisschen n&auml;her zu bringen.

Body: